Badezimmer-TV Handbuch

Inhalt

Teile-Übersicht

Für Installateure

Allgemeine Installationshinweise
Montage mit der Backbox
Montage mit der VESA-Halterung

Für Benutzer

Für den Gebrauch einrichten

Teile-Übersicht

Die mitgelieferten Komponenten variieren je nach Typ des Badezimmer-TVs.

Bad-TV zum Einbauen
  • Badezimmer TV
  • Mediabox
  • Backbox
  • Adapter
  • Fernbedienung
Aufputz-Bad-TV
  • Badezimmer TV
  • Mediabox
  • VESA-Halterung
  • Adapter
  • Fernbedienung

Allgemeine Installationshinweise

Der AquaSound Badezimmer-TV ist sowohl als Einbauversion, die in die Wand eingebaut wird, als auch als Aufputzversion, die mit einer VESA-Halterung geliefert wird, erhältlich. Bitte beachten Sie, dass ein Aufputz-TV nicht ohne die Backbox eingebaut werden kann und umgekehrt.

Der Badezimmer-TV wird mit einer sogenannten Mediabox geliefert. Dies ist der Computer des Badezimmerfernsehers und wird über ein 150 cm langes Kabel angeschlossen. Diese Mediabox kann einfach in die Backbox der Einbauversion gestellt werden. Bei der Aufputzmontage des Bad-TV sollte die Mediabox an einem Ort platziert werden, an dem sie nicht nass werden kann.

ACHTUNG! Beim Einbau des Fernsehers muss der Blickwinkel des Displays beachtet werden. Achten Sie darauf, dass das Fernsehgerät nicht zu hoch montiert wird.

ACHTUNG! Das Kabel zwischen dem TV-Gerät und der Mediabox hat einen ca. 50 mm breiten Stecker. Deshalb kann dieses Kabel nicht durch normale Stromkabel, sondern nur durch Durchführungsrohre gezogen werden. Die Mindestgröße der Wanddurchführung, die benötigt wird, ist 55 x 18 mm.

TIPP! Machen Sie sich vor der Installation des Bad-TVs Gedanken über die Anschlüsse an die Mediabox. Mehr dazu weiter unten.

Bevor Sie den Fernseher aufstellen, ist es ratsam, gleich die richtigen Kabel zu dem Ort zu ziehen, an dem die Mediabox aufgestellt werden soll. Ein absolutes Minimum ist das Kabel vom Adapter.

Es ist ratsam, auch ein Internetkabel zu verlegen, um zusätzliche Stabilität für die Smart-Funktionalität des Badezimmerfernsehers zu gewährleisten. Optional kann der Fernseher mit einem Koaxialanschluss für den digitalen Fernsehempfang ausgestattet werden.

Wenn es nicht möglich ist, ein Internetkabel an die Mediabox anzuschließen, muss ein guter WLAN-Empfang am Aufstellort der Mediabox gewährleistet sein.

Montage mit der Backbox (eingebaut)

Die Außenmaße der Backbox sind 665 x 447 mm, die Tiefe beträgt 76 mm. Schneiden Sie einen Ausschnitt in der Wand in der gleichen Größe aus. Schrauben Sie die Backbox auf beiden Seiten an die Wand. Die Vorderseite der Backbox sollte bündig mit der Vorderseite der Fliesen/der fertigen Wand abschließen.

An vier Stellen ist Platz für eine optionale Durchführung, die für das Kabel zur Mediabox genutzt werden kann. Es wird jedoch empfohlen, die Mediabox einfach in der Backbox zu montieren.

Die Platzierung des Fernsehers in der Backbox versteht sich von selbst.

1. Schließen Sie das Internetkabel an die Mediabox an. (Optional)
2. Schließen Sie das Koaxialkabel an die Mediabox an. (Optional)
3. Schließen Sie den Gleichstromadapter an die Mediabox an.
4. Verbinden Sie das Kabel zwischen dem Fernsehgerät und der Mediabox.
5. Verwenden Sie einen Schraubendreher, um das Kabel zu befestigen.
6. Stellen Sie das Fernsehgerät in die Backbox.
7. Die Magnete in der Backbox sorgen dafür, dass das Fernsehgerät im Badezimmer fest an seinem Platz bleibt.

Montage mit der VESA-Halterung (Aufputz)

Die Montage der VESA-Halterung ist einfach. Nehmen Sie die Halterung auseinander und befestigen Sie die richtigen Teile an der Wand und hinter dem Fernseher. Hängen Sie dann das Fernsehteil in das Wandteil ein und schrauben Sie es fest.

Das mitgelieferte Befestigungsmaterial ist für die Montage an massivem Mauerwerk oder Beton vorgesehen. Bei anderen Wänden, z. B. aus Hohlziegeln, Gipskarton oder Leichtbauwänden, sind entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

TIPP! Hinter dem TV-Gerät und neben der VESA-Halterung kann das Durchführungsrohr so platziert werden, dass das Kabel sauber verdeckt werden kann.

ACHTUNG! Bei der Installation der Mediabox ist darauf zu achten, dass sie an einem Ort angebracht wird, an dem kein Wasser eindringen kann. Die Kabellänge ist hier ein limitierender Faktor.

Für den Gebrauch einrichten

Wenn das TV-Gerät zum ersten Mal eingeschaltet wird, startet es eine Konfiguration, in der das TV-Gerät einfach eingerichtet werden kann. Hier können Sie eine Verbindung mit dem Heimnetzwerk herstellen. Auch die Kanäle können eingestellt werden. Im Folgenden beschreiben wir die drei gängigsten Methoden.

Bei der Verwendung von digitalem DVB-Fernsehen muss in einigen Fällen zunächst ein CI+ Modul mit Smartcard vom Anbieter bezogen werden.

A. DVB-C-Einrichtung: Ziggo Kabelfernsehen
Bei Ziggo können Sie Fernsehen sowohl mit als auch ohne CI+ Modul empfangen. Bitte beachten Sie, dass ohne CI+ Modul weniger Programme verfügbar sind. Auch die Empfangseinstellungen sind unterschiedlich.

Die Empfangseinstellungen finden Sie weiter unten. Diese Daten können in den Einstellungen eingegeben werden.

Weitere Informationen über die DVB-Einstellungen von Ziggo Cable TV: Klicken Sie hier!
Weitere Informationen über Ziggo Cable TV mit einem CI+ Modul: Klicken Sie hier!

B. DVB-T2-Einrichtung: KPN Digitenne
Für KPN Digitenne ist ein CI+ Modul erforderlich. Ohne ein CI+ Modul können nur die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen werden.

Bei der Verwendung von KPN Digitenne sucht das Fernsehgerät selbständig nach Sendern, sofern ein gutes Signal auf der Antenne vorhanden ist. Dieser Suchlauf kann in den Einstellungen gestartet werden.

Mehr Informationen über KPN Digitenne mit einem CI+ Modul: Klicken Sie hier!

C. DVB-S2 einstellen: CanalDigitaal Satellitenfernsehen
Für CanalDigitaal ist ein CI+ Modul erforderlich. Ohne ein CI+ Modul können Sie zwar unverschlüsselte ausländische Sender sehen, aber keine niederländischen Sender.

Bei der Verwendung von CanalDigitaal Satelliet TV sucht der Fernseher selbständig nach Kanälen, sofern ein gutes Signal an der Schüssel anliegt. Diese Suche kann in den Einstellungen gestartet werden.

Mehr Informationen über CanalDigitaal Satelliet TV mit einem CI+ Modul: Klicken Sie hier!

Damit ist Ihr Badezimmer-TV komplett einsatzbereit! Sollte es Probleme geben, die Sie mit dieser Anleitung nicht lösen können, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

crossmenu